Portugal Urlaub im Eco-Hostel


Na, wer von euch träumt schon von seinem nächsten Jahresurlaub? Mein Freund und ich sind schon in eine kleine Euphorie ausgebrochen, nachdem wir uns jetzt auf ein traumhaftes Reiseziel für 2016 geeinnigt haben: Kanada! Aber mehr dazu später :)

Hier geht es jetzt um das wunderschöne Portugal und unseren Urlaub, den wir dort im September u.a. an der Algarve im zauberhaften Eco-Hostal verbracht haben. Ein wirklich tolles B'n'B zum Abschalten, Entspannen und Natur genießen.


Wir kamen eher durch Zufall (und Empfehlungen auf Tripadvisor) auf diese kleine, absolut zuckersüße Unterkunft mit Hippie Flair. An einer unbefahrenen Schotterstraße, jenseits vom Massentourismus und Großstädten entfernt, liegt das Schmuckstück von den super-sympathischen Besitzen Owl & Stu. Umgeben von Feigen-, Zitronen-, Nuss-, Oliven-, Johannebrot- und Apfelbäumen liegen 5 Holzhütten, die unterschiedlich viel Platz und Comfort bieten, ziemlich günstig und alle sehr liebevoll eingerichtet sind.
Das Tolle: man kann dort genauso gut Dart, Pingpong und Tischfussball spielen oder einfach auch in der Hängematte chillen, stundenlang lesen oder gemütliche Filmabende machen. Es gibt eine große Gemeinschaftsküche inklusive eigenem Kräutergarten, in der man kochen kann (es gibt aber auch ein Häuschen mit eigener Küche und Toiletten, wer das bevorzugt) und einen riesigen massiven Holztisch im Freien, an dem man gemütlich zusammen essen kann.


Total schön fanden wir auch die Flora rund um das Grundstück, das uns Owl stolz und bereitwillig gezeigt hat. Zum Frühstück konnten wir jeden Morgen frische Feigen, Pflaumen, oder was gerade reif war, pflücken und in unser Müsli mischen. 
Noch nie habe ich so leckere Feigen gegessen!
Das Prinzip der Permakultur wird hier gelebt; d.h. ökologisches, nachhaltigeres Wirtschaften im Kreislauf mit der Natur. So gibt es z.B. auch Solarduschen, man verwertet das Spülwasser zum Pflanzengießen und recycelt und upcycelt wo es nur geht. Die Holzhäuschen sind alle von Stu & Owl selbst gebaut und man merkt die Liebe zum Detail.


Die Badsituation: Wir hatten uns für eine einfache Hütte entschieden mit "Gemeinschaftsbad", auf das wir in der Tat schon vorher gespannt waren: Die Komposttoilette, die in der niederschlagsarmen Algarve komplett ohne Wasser funktioniert, war eine absolut positive Überraschung. Im Gegensatz zu den allseits verhassten Dixiklos riecht es dort überhaupt nicht! Man kippt einfach, nachdem man fertig ist, etwas Sägespäne hinein und fertig. Es riecht dort drin - einfach nur nach Holz. Super einfach, super hygienisch und total umweltfreundlich. Nach 1-3 Jahren Kompostieren kann der Inhalt übrigens als Dünger für die Pflanzen verwendet werden. Ach, der Kreis des Lebens. :)



Natürlich wollten wir auch an den Strand und so wurde dieser Teil unseres Urlaubs zu einem ungeplant Sportlichen. Die Strände, die übrigens wunderschön sind und fast an die der Karibik erinnern, sind nämlich ca 10km vom Eco Hostal entfernt. Und die für uns sinnvollste und auch kostengünstigste Variante war, uns Fahrräder auszuleihen. Das allerdings war ein kleines Abenteuer, denn Radwege sind in dem Teil der Algarve rar und so fanden wir uns ganz schön mutig, als wir an dem schmalen Seitenstreifen der gut befahrenen Landstraße entlang radelten. Zwischen den unendlich vielen Granatapfelbäumen und den Autos und LKWs, die munter mit locker 80 an uns vorbeibrausten, fuhren wir also auf unseren etwas klapprigen Drahteseln Richtung Strand. Inklusive Strandgepäck, Wasserkanistern und Kopfbedeckung gegen die Hitze natürlich. :)
Es hat sich aber absolut gelohnt und am Ende des Tages haben wir uns gefühlt, als hätten wir richtig was für unsere Entspannung getan. Und den faulen Hängematten-Abend mit einem Glas Wein im Freien redlich verdient.

  
Der Strand von Faro - türkisblaues Wasser, weiße Sandstrände
Solltet ihr also mit dem Gedanken spielen, auch mal nach Portugal zu reisen und möchtet ein etwas anderes Erlebnis als den typischen All-Inlcusive Urlaub an einem x-beliebigen Hotel an der überfüllten Strandpromenade, kann ich euch das zuckersüße Eco Hostal nur wärmstens empfehlen. Habt ihr vielleicht schon ähnliche Schätze entdeckt?

Viele liebe Grüße,
eure Corinna

Kommentare:

  1. wow das sieht wirklich sehr sehr toll aus. danke dir für den super tipp
    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen
  2. Hej das ist ja wirklich eine Reise wert! Ich war etwas weiter im Süden dieses Jahr aber die Algarve war definitv auch noch auf meiner Liste.

    Das Hostel sieht echt spannend und perfekt zum ent(!)spannen aus. Ich glaube das pinne ich mir auf die "where to go" liste!

    Deine Mona

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Michele, danke für deinen Kommentar! Ja, es ist echt empfehlenswert :)

    AntwortenLöschen
  4. Heyy Mona, ja ich finde Portugal generell ganz toll (auch Lissabon und die Küste entlang), aber das Eco Hostal ist echt was Besonderes :) Where to go Liste klingt gut, ich glaub sowas brauch ich auch! :D Liebste Grüße, Corinna

    AntwortenLöschen
  5. haha ja wer braucht auch den märz xD
    ich bin nach Weihnachten eh der Meinung das es nicht mehr kalt sein darf!!!
    Januar und Februar sind einfach unbrauchbar xD

    und btw richtig schöner Post
    alles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

    AntwortenLöschen
  6. So schön bei dir! Hab mich gleich mal eingetragen!!!
    Wünsche dir ein tolles 2016!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  7. Wow das sieht aber schön aus. Da möchte man sich doch am liebsten gleich hin zaubern.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

    AntwortenLöschen
  8. Hey Corinna! Das sind ja wunderschöne Bilder und Eindrücke, danke fürs Teilen! Ich war noch nie in Portugal aber dein Bericht macht mich nun doch neugierig. ;-) Die "Hippie" Unterkunft sieht wirklich total schnuckelig aus. Und der Strand... traumhaft! Übrigens freue ich mich für euch, dass als nächstes Kanada dran ist... ich könnt' auch schon wieder dort hin. ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Ines,
    oh ganz lieben Dank, da freu ich mich! Werd mich gleich auch mal bei dir umschauen :)
    Alles Liebe,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Jessy,
    danke, das find ich auch. Am liebsten wär ich auch gleich wieder dort! :D
    Sonnige Grüße (zumindest mental),
    Corinna

    AntwortenLöschen
  11. Hey Franziska,
    danke für deinen lieben Kommentar - es war auch wirklich ganz toll da! Und ich bin schon wahnsinnig gespannt auf Kanada! Wahrscheinlich soll es die Westküste werden :))
    Ganz lieben Gruß,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  12. danke süße für deine tollen Worte
    ich freue mich so sehr, jedes Mal wenn ich sehe dass du mir ein Kommentar hinterlassen hast
    danke dir dafür <3
    und btw richtig schöner Post

    alles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Corinna,

    Das sieht echt toll aus dort! Wir waren im Mai 2015 in Portugal und haben eine Rundfahrt mit dem Auto gemacht. Es war einer der schönsten Urlaube die ich gemacht habe.

    Dein Blog ist toll!

    Ganz liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Lisa,

    oh wie schön! Das glaub ich dir sofort! Allerdings muss der Atlantik im Mai ja noch ein bisschen eisiger gewesen sein, oder? Also nur was für Mutige :D

    Viele liebe Grüße,
    Corinna

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dir die Zeit nimmst hier deine Meinung zu hinterlassen. Ich freu mich über deinen Kommentar! :)

Copyright by Corinna. Please do not use my pictures without permission.. Powered by Blogger.