Eco-fairer Sommerlook mit alternativen Materialien


Wie ihr in meinem letzten Post lesen konntet, ist die Produktion von konventioneller Baumwolle nicht ganz ohne. Die Ressourcenaufwendung sowie auch der enorm hohe Verbrauch stellen die Baumwollbauern vor große Herausforderungen. Neben Bio-Baumwolle bin ich also ein großer Fan von alternativen Materialien, die der Haut schmeicheln und auch der Umwelt gut tun. Kennt ihr z.B. schon Tencel?


Mein Rock von Bleed ist aus dem sehr schön weich fallenden, an Seide erinnernden Material Tencel, das aus Eukalyptus-Bäumen nachhaltig bewirtschafteter, zertifizierter Plantagen stammt. Die Anbauflächen sind in der Regel schlecht oder gar nicht für Nahrungsmittelanbau geeignet und die Faserausbeute ist pro qm etwa 6x höher als bei Baumwolle (Quelle: Allnatura)! Außerdem ist der Wasserverbrauch zur Herstellung deutlich niedriger als bei Chemiefasern und sogar 10-20 x niedriger als bei Baumwolle. Das nenn ich mal eine echte Alternative. Der wirklich einzige Nachteil, den ich bisher feststellen konnte, ist, dass das Material etwas knitteranfälliger ist und schöner aussieht, wenn es gebügelt wird. Dafür aber gibt es wiederum den Bonus, dass Tencel sehr atmungsaktiv und feuchtigkeitsabsorbierend ist. Bei den ganzen Vorteilen schwing ich doch gerne ab und an mal das Bügeleisen. (-;
Bleed ist einer der Vorreiter in der Branche, der eben solche innovativen Materialien verwendet und fördert. Hier habe ich euch schon mal ein schönes Sommerkleid von Bleed vorgestellt - ich mag diesen lässigen Urlaub-Surfer-Look, den die Marke verkörpert. Dabei sind die Kredenzien von Bleed vorbildlich: GOTS-zertifiziert, vegan, fair gehandelte Materialien und ein Familienunternehmen, was es auch bleiben soll. Dabei werden die eco-fairen Teile in Portugal, Polen und in China produziert. China, fragt ihr? Ja, das mag auf den ersten Blick verwunderlich klingen für eine nachhaltige Marke, aber meiner Meinung nach macht das auch Sinn: fair zu produzieren bedeutet nicht etwa, nur noch in Europa herzustellen, was zwar für die Lieferkette ein Vorteil ist, aber eben auch nur begrenzt möglich. Daher nutzt Bleed die vorhandene Infrastruktur in Asien, wo es eben auch essentiell ist, dass fair bezahlte Arbeitsplätze mit anständigen Arbeitszeiten geschaffen werden. Wenn alle Label plötzlich nur noch in Europa produzieren würden, hätte die asiatische Textilindustrie ein großes Problem und genau das gilt es ja zu beheben: bessere Zukunftschancen und Arbeitsplätze auch in China, Bangladesh, Indien usw. schaffen!





Mein Shirt von Funktionschnitt ist übrigens auch fair und aus einem schönen Sommermaterial, das meiner Meinung nach viel zu selten getragen wird: Leinen. Luftig leicht und bequem passt es wunderbar zu diesem Rock und ach, was sag ich, eigentlich zu allem. :) Seit einer Weile bin ich recht angetan von Basics jeder Art, die sich gut kombinieren lassen.




Hui, mein heutiges Outfit ist durch und durch eco-fair (ich glaube eine Premiere!) und würde eine ganz gute Karma Bilanz aufzeigen: Rock: Bleed; Shirt: Funktionschnitt, Tasche: Jan 'n June, Sandalen: Johnny's Vegan, Sonnenbrille Kerbholz, Kette: Amara Ajai

Was haltet ihr so von altermativen Materialien; habt ihr auch schon Erfahrungen damit gesammelt? Ich bin gespannt, was die Baumwolle der Zukunft wird. Vielleicht ja Tencel.

Alles Liebe,
eure Corinna

Kommentare:

  1. Liebe Corinna!
    Von Tencel habe ich bisher auch nur Gutes gelesen und bin einigermaßen begeistert von den vielen Vorteilen, die es zu haben scheint.
    Obwohl ich so gar nicht gern das Bügeleisen schwinge (und dann bei Not auch einmal ein verknittertes Teil anziehe), werde ich wahrscheinlich bei nächsten Neukäufen (wenn sie denn doch einmal anstehen sollten) gezielt Ausschau nach dem Material halten. :)
    Dein Outfit schaut übrigens wieder einmal klasse aus, ich mag deinen Stil sehr gerne. Die Beobachtung mit den Basics habe ich bei mir selbst allerdings auch gemacht - ich habe im Zuge meiner Ausmist-Aktion eigentlich fast alles, was nicht irgendwie überall zu kombiniert werden konnte, aussortiert. Ganz automatisch - denn in schlichter Kleidung fühle ich mich immer noch am wohlsten. :)

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die Blumen liebe Jenni! Und ja, ich kann dir Tencel unbedingt empfehlen, weil es sich auch wirklich super angenehm anfühlt (neben all den Umweltvorteilen :)). Ich bin zwar selbst auch kein großer Bügelfan, aber in Maßen geht es ja. Liebste Grüße!

      Löschen
  2. Eine super schöne schlichte Kombination. Gefällt mir!

    Liebe Grüsse ♥ Nissi
    www.nissimendes.ch
    Instagram // Bloglovin

    AntwortenLöschen
  3. Richtig schöne Kombi :-)
    Die Kette hat Emir in deinem letzten Post ja schon so angetan <3

    Liebe Grüße,
    Vivi <3
    www.vanillaholica.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach danke dir liebe Vivi! Die Kette trage ich zur Zeit auch wirklich zu allem und lege sie gar nicht mehr ab! :)

      Löschen
  4. Juchhu, herzlichen Glückwunsch zum "Ersti"! :) Ich muss eigentlich mal nachschauen, ob ich das schon mal im Komplett–Look geschafft habe... ;)

    Und du siehst wunderschön aus – selbst auf den Fotos kann man sehen, wie schön das Material fließt. Ich hab bisher nur wenige Stücke aus Tencel im Kleiderschrank, bin aber hin und weg, vom Fragegefühl des Materials! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi danke. Ja, so ein Ersti ist auch schon was Besonderes, nech? :) Und ganz vielen Dank dir, das ist wirklich lieb von dir! Tencel ist aber auch wirklich eine feine Erfindung!

      Löschen
  5. Dein Outfit gefällt mir wirklich richtig gut und du bist unglaublich hübsch! :)

    Liebe Grüße, Anna
    Von whereanna.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke dir liebe Anna! Du bist ja charmant :)

      Löschen
  6. Ein schönes Outfit mit einer wichtigen Message! Die Stoffe kannte ich teilweise noch gar nicht, richtig interessant. Danke dafür, da habe ich Lust, mich weiter auseinander zu setzen und zu recherchieren.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Maus danke dir <3
    gerade bei einem Sommer wie diesem, der erst viel zulange auf sich warten lässt,
    und dann gut portioniert mal richtig heiß und dann wieder verregnet ist...
    hat es sich echt gelohnt in ein paar schöne Sommer schuhe zu investieren.

    btw. tolle bilder, das outfit ist ein traum und mir gefällt der beitrag generell sehr, tolle message.

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    AntwortenLöschen
  8. Mit Biobaumwolle habe ich bislang noch keine Erfahrungen gemacht, würde aber gerne einmal ein Kleidungsstück in solcher Qualität testen. Mich würde interessieren, ob der Tragekomfort vielleicht anders ist als bei herkömmlicher Baumwolle...
    Zauberhaftes Outfit übrigens!!!
    Liebst Elisabeth

    www.missespopisses.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Elisabeth! Und ich kann es wirklich nur empfehlen und freu mich, wenn du bei deinem nächsten Einkauf vielleicht an mich denkst!? :)

      Löschen
  9. Muss gestehen, dass ich bis heute noch nie was von diesem Material gehört habe - werde mir aber in Zukunft mehr darauf achten wie was erstellt bzw. wo etwas herkommt :)
    Xo katy

    www.lakatyfox.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja dann wird's ja Zeit :) Und das freut mich sehr zu hören!

      Löschen
  10. Ein wirklich schönes Outfit genau nach meinem Geschmack und ja, Tencel <3

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde deinen Blog super toll !
    Grade, weil ich selbst auch veganerin bin und auf Nachhaltigkeit usw achte :)

    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh viiielen Dank dir du Liebe, das freut mich sehr! :)

      Löschen

Schön, dass du dir die Zeit nimmst hier deine Meinung zu hinterlassen. Ich freu mich über deinen Kommentar! :)

Copyright by Corinna. Please do not use my pictures without permission.. Powered by Blogger.