Mein neuer Mixer - Smoothie Bowl Rezept

Sonntag, Juli 24, 2016


Wohooo, wir haben eine Location für unsere Hochzeit gefunden! Die, die mir auf Snapchat folgen, haben schon einen kleinen Einblick bekommen. Es ist ein zauberhafter Hof in der Nähe von Schwäbisch Gmünd, der mir tatsächlich von einer Leserin empfohlen wurde - tausend Dank nochmal an Luisa!- und den wir gestern anschauen waren. Aber mehr zu der Location und der allgemeinen Hochzeitsplanung erzähl ich euch beim nächsten Mal. Ein weiterer Grund zur Euphorie ist nämlich gerade unser neuer Standmixer a.k.a. Smoothiemaker a.k.a. Blender. Ich weiß nie so ganz genau, was der politisch korrekte Terminus ist und wechsle daher fröhlich die Namen durch; meine aber immer das gleiche Gerät.

Nach stundenlanger Recherche nach einer Alternative zum sicher mega-turbo-effizienten Vitamix oder gar dem Alleskönner Thermomix, der aber doch einen Tick zu teuer für unseren sagen wir mal Amateur-Gebrauch ist, sind wir auf die Geräte von Klarstein gekommen. Und haben dann endlich an einem Sonntag Abend, nachdem wir uns diverse Rezensionen und Youtube Videos reingezogen haben, auf "jetzt kaufen" geklickt. Hach, es war eine sehr gute Entscheidung! Der Mixer trägt den heroischen Namen Herakles 5G, zerschreddert mit seinen 1500W alles von Nüssen über gefrorene Beeren, Äpfel oder Eiswürfel und zaubert eine wunderbar cremige Masse aus allem. Ich bin entzückt! Besonders gut gefallen mir die Green Smoothies, die bislang mit meinem alten Stabmixer immer etwas stückig wurden. Wäre jetzt kein Grund zum Neukauf, aber vor ein paar Monaten hatte der Stabmixer dann komplett den Geist aufgegeben, was mich doch etwas verärgerte. Naja, aber auf zu schöneren Dingen: meine zweite große Liebe sind die Frühstücksrenner mit dem viel versprechenden Namen Smoothiebowls. Cremig, fluffig, süß und doch gesund. What! Ich hätte da gleich ein superleckeres Rezept für euch. Geht in 2 Minuten. :)


Ihr braucht für 2 Bowls:

50 g Walnüsse
50 g Haferflocken
1.5 - 2 Bananen
150 g gefrorene Beeren
1/2 TL gemahlene Vanille 
250 ml Pflanzenmilch (ich habe Macadamiamilch genommen)



Alles zusammen in den Mixer werfen, 30-60 Sekunden pürieren und in die Schüsseln geben, dann mit hübschen Toppings dekorieren. Gerne mag ich hier z.B. Kokosflocken, Kürbiskerne, alles an Beeren oder Nüssen. Zack, fertig.




Rezension - mein Eindruck bisher

Wie ihr seht, schön cremig und stückfrei und das superschnell. Ich bin mit dem Blender bisher echt zufrieden, auch wenn er sehr groß ist. Aber dann erinnert er mich wenigstens tagtäglich daran, dass ein Smoothie eine gute Idee wäre - und 2L Fassungsvermögen ist auch bei größeren Mengen ein Bonus. Er schafft auch wirklich harte Brocken wie Eiswürfel ziemlich gut und wirbelt mit der Puls-Funktion alle Zutaten nach oben, so dass man in der Regel nicht groß irgendwas nachdrücken muss. Man hat die Wahl zwischen 30, 60 und 90 Sekunden (wobei ersteres meist ausreicht), die Puls-Funktion zum Power-Pürieren und einen On-Off-Schalter, damit man nicht aus Versehen auf irgendwelche Tasten kommt. Das Einzige, was man vielleicht noch optimieren könnte, ist die Reinigungsfunktion bei kleinen Mengen. Da die Messer sich nicht abmontieren lassen, gießt man den Inhalt also einfach raus und spült den Smoothiebehälter anschließend mit Wasser aus (hier kommt auch die Puls-Funktion wieder gern zum Einsatz). Kleine Reste bleiben also immer noch unten ein bisschen hängen, aber das stört mich generell eher wenig. Von mir also alles in allem absolute Empfehlung und top Preis-Leistung.


Na, wer ist noch Smoothie Bowl Fan? Ich nehme auch sehr gern weitere Rezepttipps entgegen, falls ihr einen Favoriten habt. Manchmal klappt das mit dem alle-Reste-zusammen-werfen nämlich ganz gut und es kommt was Leckeres bei raus - und manchmal entsteht einfach eine grau-braune Masse, die nach, ähm, Sellerie schmeckt. Ich habe schon gelernt, MIT Rezept ist oft besser. :D

Alles Liebe,
eure Corinna

You Might Also Like

14 Kommentare

  1. So, endlich wurde mir die Frage beantwortet, wieso meine Smoothiebowls immer viiiel zu flüssig sind! Danke für den Hinweis auf die Haferflocken: Gold wert!

    Habe es heute morgen direkt ausprobiert und tadaaa natürlich hat es geklappt =)

    Deine Mona von
    Fleur & Fatale

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich; das war ja ein easy fix! :) Generell vielleicht einfach weniger bis gar keine Flüssigkeit dazugeben und was auch voll gut ist: gefrorene Früchte, besonders Bananen binden sehr gut :)

      Löschen
  2. Das sieht ja einfach mal so lecker und erfrischend aus. Einfach perfekt für den Sommer!
    Liebste Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    AntwortenLöschen
  3. Yummy, sieht das lecker aus. Das probiere ich aus.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Jessy! Ja mach das unbedingt! :)

      Löschen
  4. wow das sieht ja suuuper lecker aus
    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war es auch! Lieben Dank :)

      Löschen
  5. Sieht sehr sehr lecker aus :)
    <3 michelle // covered in copper

    AntwortenLöschen
  6. Also ich muss ehrlich sein: Ich liebe Porridge oder Smoothie - Smoothie Bowls sind für mich so ein seltsames Ding dazwischen und deshalb mache ich sie fast nie. :D Aber deine sehen ja schon sehr, sehr, sehr gut aus!
    Eine Frage habe ich noch zu dem Pürieren von Nüssen: Klappt das bei dir? Bei meinem Mixer können die Messer die Nüsse (und auch Datteln) nie wirklich greifen und dann ist ein Teil supergut püriert und der andere Teil noch ganz.

    Alles Liebe
    Julia | www.schriftundherz.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, man muss es sich mal trauen mit den Haferflocken drin; ich find das sehr lecker und etwas sättigender auch als nur püriertes Obst! :)
      Bisher hab ich erst einmal Nüsse mit reingehauen und das ging wunderbar. Aber der Mixer hat auch ordentlich Power und zerkleinert gerade harte Sachen sehr gut. Ich hatte eher schon Schwierigkeiten mit zu weichem Zeug - die Birnen und Gurken zB wurden teilweise einfach durchgenst und dann ist nichts weiter passiert. Muss man dann alles etwas kleiner schneiden..aber ich gebe nochmal ein Update nach mehr Nuss-Versuchen :)
      Allerliebste Grüße,
      Corinna

      Löschen
  7. Ich bekomme Hunger, wenn ich deine Fotos ansehe... ahhhh. Danek für die tolle Inspiration.
    Liebst Elisbaeth

    wwwmissespopisses.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber gerne :) Guten Hunger dann!

      Löschen

Schön, dass du dir die Zeit nimmst hier deine Meinung zu hinterlassen. Ich freu mich über deinen Kommentar! :)

FIND ME ON

https://www.facebook.com/kissenundkarma   http://www.instagram.com/kissenundkarma

Subscribe