Die Streifenbluse

Mittwoch, April 13, 2016


Ich muss ja zugeben, ich bin so eine kleine Frostbeule. Wenn im Frühling die ersten Sonnenstrahlen zaghaft vorkommen, freue ich mich wie ein Schnitzel, aber morgens früh auf dem Weg zur Arbeit, weiß ich genau, dass der sonnige Schein trügt. Ganz besonders im April. Aber dies sollte der hoffentlich letzte "kühlere" Outfitpost für diese Jahreszeit sein.


Eigentlich wird alles unter 15°C und mit leichtem Wind von mir als „brrr“ beurteilt, weshalb ich den Übergangsmantel einfach noch nicht einmotten konnte. Aber nächsten Monat ganz sicher. Für ein halbes Jahr mindestens! Bis dahin allerdings habe ich die Notfall-Mütze und den warmen Schal für abends noch parat und kuschel mich dann wohlig in den weichen Flausch, während ich die unerschrockenen Jugendlichen in coolen bauchfreien T-Shirts begutachte.

Die Streifenbluse ist übrigens eine Neuanschaffung vom Hamburger Städtetrip, bei dem meine Mädels und ich sonntags noch über einen kleinen Flohmarkt bummelten. Streifen und Schluppe, für 2€? Sold! Eines Tages schaffe ich es vielleicht auch, mein Vorhaben des Engernähens umzusetzen. Wenn ich mein Projekt Ärmel an die Bluse nähen vom Nähkurs geschafft habe. Ihr versteht.



Cardigan: Vintage, Bluse: Vintage, Mütze: Nudie (fair + vegan + upcycled aus Denim), Leggings: Armed Angels (fair + bio)

Für unseren anstehenden Kanada Urlaub bin ich kleidertechnisch übrigens noch vollends unentschlossen und wünschte mir schon fast, dass ich eine Capsule Wardrobe greifbar hätte, damit ich nicht groß über die Zusammenstellung von verschiedenen Zwiebellooks nachdenken muss. Packen ist nämlich die wahrscheinlich am meisten von mir verhasste Urlaubs-Aufgabe, vor der ich mich immer ewig drücke. Direkt gefolgt von solchen Administrationsspäßen wie Mietwagen buchen. Aber dieses Kapitel lass ich für heute noch geschlossen und erzähle ich euch dann lieber ein ander Mal. :)

Alles Liebe,

You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Thanks for the comment - it is comfy indeed! :)

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Outfit! Und was für ein Schnapper dazu! Das mit dem Frösteln kenne ich all zu gut, aber die Zeit müsste ja nun wirklich bald mal vorbei sein. *crossingfingers*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa das hoff ich auch ganz arg! :) Danke liebe Franzi! :-*

      Löschen
  3. Super schön! Ich wünsche die noch einen tollen Frühlingsstart!

    Liebe Grüße aus Kolumbien, ich mache gerade eine Weltreise, schau doch vorbei.
    Peace & Love Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Laura! Oh das klingt super, da schau ich gern vorbei. :)

      Löschen
  4. sehr sehr hübsches outfit!! ich liebe um diese jahreszeit übrigens meinen wollponcho oder meinen selbstgestrickten riesenschlauchschal, weil die gut und gern auch kurzfristig abends als decke für erfrorene beine dienen können IN lokalen, die beschließen, ab april aus prinzip die heizung auszuschalten ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Paleica! Haha ja das kann ich mir vorstellen. Bei dem unbeständigen April-Wetter kann man ruhig nochmal die Kuschelsachen auspacken. :D Ich sitze auch soo gerne draußen, auch wenn es abends noch echt frostig ist!

      Löschen
  5. Mega Outfit! Die Bluse gefällt mir sehr! x Melle

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dir die Zeit nimmst hier deine Meinung zu hinterlassen. Ich freu mich über deinen Kommentar! :)

FIND ME ON

https://www.facebook.com/kissenundkarma   http://www.instagram.com/kissenundkarma

Subscribe