Die Küche kriegt einen neuen Boden



Schon lange wollte ich gerne einen Raum, ob Badezimmer oder Küche war mir eigentlich egal, in dem schwarz-weiße Fliesen einen Hauch von kreativem Künstler-Flair vermitteln oder an amerikanische Diner erinnern...ähm ja ok, mir schweben da Bilder im Kopf rum, die meiner Küche so gar nicht ähneln, aber mit der jetzigen Fliesenverschönerung bin ich doch sehr zufrieden. Alles im Rahmen des Machbaren halt. :) Anfangs wirkte die Küche zwar vielleicht etwas größer, aber durchaus auch langweiliger und ich finde diese Karo-Optik macht sie viel besonderer.

Was man dazu braucht? Einfache Folienfliesen, etwas Wasser zum befeuchten, eine Schwere zum Zurechtschneiden der widerspenstigen schrägen Halbfliesen und etwas Geduld. Die schwarzen Folienaufkleber habe ich online bestellt (ich brauchte etwa 70 Stück) und es gibt sie auf diverse Größen zugeschnitten. Nachdem man den Boden einmal gewischt hat, feuchtet man kurz die Fliese an, zieht den Aufkleber ab und pappt das gute Stück möglichst passgerecht drauf. Nach kurzer Trocknungszeit sollte man dann mit einem Rakel (mein neues LIEBLINSGWORT) drübergehen, um eventuelle Luftblasen zu entfernen. Wir haben als Rakel (hihi) unseren Duschabzieher zweckentfremdet und das ging recht gut.




Die Lampe mussten wir natürlich auch noch farblich anpassen. Die bereits vorhandene Ikea Lampe haben wir dafür einfach mit schwarzem Sprühlack aus dem Baumarkt übersprayt- macht unerwartet viel Spaß und geht super schnell. Nach 20 Minuten ist es schon trocken und die Lampe einsetzbar. :) 


Zugegeben, der ein oder andere Fliesenaufkleber hat mich schier in den Wahnsinn getrieben, weil er an einer Ecke stets 2 mm überlappte oder schief hing, aber mit der Zeit hat man es doch raus. Je feuchter es ist, desto einfacher lassen sie sich noch zurechtrücken- aber umso länger brauchen sie auch zum Trocknen, die kleinen Biester. Wir sind die folgenden 48 Stunden vorsichtig auf Zehenspitzen durch die Küche gehüpft, um nur die weißen Fliesen zu treffen. Bzw. hat mein Lieblingsmann am 2. Tag beschlossen, dass es sinnvoll wäre, den Lieferservice zu bestellen, um unser kostbares Werk nicht zu gefährden (jaja.. ;-)).


Die Küche ist noch nicht ganz fertig, weil idealerweise jetzt noch ein paar schöne schwarze (vintage) Accessoires in dem Stil fehlen:


Und auch ein paar Bilder und Pflanzen sind noch geplant. Sowie ein kleines Regal zum Utensilien dranhängen. Letzteres haben wir übrigens schon, aber unserer jugendlichen Löcher-Bohr-Motivation wurde jäh ein Ende gesetzt, als wir auf das heimtückisch unter der Spüle versteckte Stromkabel stießen. Dü-dü-düüüm. Wir warten jetzt noch auf den Elektriker, der unser Spülmaschinen Kabel reparieren soll. To be continued...


Wie findet ihr das Ergebnis? Habt ihr selbst schon mal Erfahrung mit Folienfliesen gemacht?

Liebe Grüße und ein schönes gemütliches Wochenende,
eure Corinna

Kommentare:

  1. Gefällt mir seeeehr gut! In meiner alten Küche hatte ich auch so einen schwarz-weißen Boden und der Style war so industrial. Gefällt mir absolut gut. Der Toaster ist ja der Knaller. Hach, den hätte ich gerne... wobei ein neuer Toaster momentan leider keine Prio hat, Mist ;-)
    Die Lampe gefällt mir in Schwarz auch super.
    Hab eine schöne Woche!
    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katja, danke für den lieben Kommentar! :-) Ja, bei mir hat der Toaster leider auch keine Prio, wir haben ja auch einen...aber schön ist er trotzdem ;)
    Liebe Grüße, Corinna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Corinna, die Idee mit den Fliesenaufklebern ist genial. Auch wenn es nach fizzeliger Arbeit aussieht - der Aufwand hat sich gelohnt! Wenn ich mir dann auch noch deine schwarzen Küchenteile dazudenke....cool aufgepimpt!
    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn, wie anders eine Küche gleich wirken kann, wenn man solche Fliesenaufkleber verwendet. Vielen Dank für diese schönen Vorher-Nachher-Fotos. Sowas schaue ich mir ja immer wieder gerne an und finde es unheimlich spannend. Ich selbst habe noch nie etwas mit diesen Aufklebern gemacht. In der Küche haben wir leider so einen ollen PVC-Boden drin... und unser Bad ist so winzig, dass mir die weißen Fliesen eigentlich ganz gut gefallen. Aber die Idee gefällt mir sehr sehr gut und der Effekt kann sich ja wirklich sehen lassen. Ganz toll!

    Hab einen schönen Start in die neue Woche liebe Corinna.
    Liebste Grüße sende ich dir,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Oh vielen Dank für dein Feedback liebe Sarah! Wer weiß, vielleicht ergibt sich in Zukunft ja mal die Möglichkeit, das noch anzuwenden..oder gleich die "richtigen" Fliesen auszuwählen. :)

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dir die Zeit nimmst hier deine Meinung zu hinterlassen. Ich freu mich über deinen Kommentar! :)

Copyright by Corinna. Please do not use my pictures without permission.. Powered by Blogger.